Heute gibt’s wieder APEROJAZZ

Balsam für Leib und Seele – APEROJAZZ im Galicia

Heute Abend gibt es ab 18 Uhr wieder Aperojazz mit Roland „Phile“ Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar – nebst dem schönen Sound der beiden Musiker bietet Joana Millns für Hungrige wieder etwas Feines im Töpfli an: „Hörnli und Ghackets mit Öpfelmus“ ist angesagt. Lecker… Portion à 8.- CHF, Eintritt frei
Kleine Reportage vom APEROJAZZ im Februar von unserem Gast Hansruedi Riesen:

Kleine Reportage vom Aperojazz in der Galicia Bar Olten

[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_01.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_02.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_03.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_04.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_05.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_06.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_07.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_08.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_09.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_10.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_11.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_12.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_13.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_14.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_15.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_16.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_17.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/kleine-reportage-vom-aperojazz-in-der-galicia-bar-olten/thumbs/thumbs_aperojazz_18.jpg]
Aperojazz mit Roland "Phile" Philipp und Andre Kunz in der Galicia Musik Bar Olten, 21. Feb 2015 © Hansruedi Riesen, Solothurn

FacebookTwitterGoogle+
Ein Text von Alex Capus in der Zeitung „moneta“ zur Stadt Olten

In der aktuellen Ausgabe von „moneta“, der Zeitung der Alternativen Bank Schweiz, schreibt Galicia-Chef Alex Capus über „sein“ Olten — die Stadt, in der die ABS seit 25 Jahren ihren Sitz hat. Zur online Ausgabe des „moneta“

abs_moneta_web

Olten – Stadt der Alternativen

Wieso ich in Olten lebe? Weil ich hier so frei bin wie ­sonst ­nirgends.­In­ Olten ­bieten ­sich­ mir­ Möglich­keiten — Alternativen —, die ich anderswo nicht ­hätte. Hier ­bin­ ich ­freier­ als­ in­ Basel,­ Frankfurt­ oder­ Hamburg. Das meine ich ernst.

von Alex Capus

Ich bin beruflich oft in grossen Städten un­terwegs. Nur dass ich die grossen Städte oft kaum auseinanderhalten kann, weil sie sich so sehr aneinander angeglichen haben im globalisierten Kapitalismus. Überall die glei­chen Fussgängerzonen mit H&M und Zara, Douglas und Fielmann, Thalia und Nordsee und Starbucks und so weiter. Ist das jetzt Zürich, München oder Oldenburg? Überall dasselbe Bild mit geringfügigen Variationen von Helsinki über Oslo bis nach Innsbruck, Bern und Basel.
Der Grund für diese grassierende Unifor­mität liegt natürlich darin, dass das Geld im Kapitalismus bekanntlich eine Tendenz hat, sich zu konzentrieren — und zwar nicht nur in den Händen einiger weniger, sondern auch an immer weniger Orten. Deswegen hat sich in den Metropolen in den letzten Jahrzehn­ten so viel Geld angehäuft, dass nur finanz­starke Konzerne sich halten können. Alle an­deren — die Kleinen, die Schwachen, die kulturell Engagierten — werden an die Peri­pherie gespült.
Olten ist da ganz anders. Olten hat weder H&M noch Zara oder Starbucks, weil es noch nicht als Tummelplatz für grosses Geld ent­deckt wurde. Da bin ich froh. Wenigstens zu Hause bleibt mir das immergleiche Ein­erlei erspart. Andererseits ist es aber auch nicht so, dass Olten deswegen ein kulturel­les Eldorado oder die Welthauptstadt ori­gineller, inhabergeführter Läden und Bou­tiquen wäre — das Lädelisterben grassiert auch hier, und kulturell ist’s im Städtchen doch ein bisschen duster. Gerade das aber ist das Schöne an Olten: Dass nicht alles schon da ist. Die Menschen sind zwar da und die Häuser auch und die Luft und der Boden, aber es gibt viele Leerstellen und Brachen, die darauf warten, dass jemand sich ihrer annimmt; ideelle und geografische Brachen genauso wie kulturelle und soziale. Wer hier in der Steppe etwas machen will, kann das tun. Man muss einfach machen. Es braucht nicht unbedingt zwanzig Diplome und sie­ben Förderprogramme und fünf Investoren und drei Patenonkel und Strippenzieher — es reicht, wenn einer eine Idee hat und einfach macht.
Deswegen gefällt mir Olten. Hier kann ich in grossem Masse tun, was ich für richtig, gut und wichtig halte, darum bin ich frei. Als ich beschloss, Schriftsteller zu werden, habe ich mich hingesetzt und Geschichten ge­schrieben;
wäre ich in Berlin aufgewachsen, hätte ich mit grosser Wahrscheinlichkeit meine Zeit in literarischen Salons vertan und wäre so beeindruckt gewesen, dass ich nie eine Zeile geschrieben hätte. Und wenn ich doch in die Gänge gekommen wäre, hätte ich beim Schreiben dauernd an diese oder jene Modeströmung, an diesen oder jenen Kritiker und all die Türwächter bei den Ver­lagen gedacht. In Olten hingegen gibt es kei­ne Modeströmungen, keine Kritiker und keine Türwächter. Hier konnte ich mich ein­fach hinsetzen und schreiben, was mir aus der Seele kam. Deswegen, so meine ich, ist provinzielles Brachland kulturell schon im­mer der fruchtbarste Boden gewesen. Alle grossen Künstlerinnen und Künstler haben ihre Wurzeln auf dem Land. Anton Tsche­chow, Dürrenmatt, Alice Munro, Flaubert, Pi­casso, Anne­Sophie Mutter — alles Landeier. Gewiss sind die meisten von ihnen irgend­ wann in die Metropolen gegangen, wo die grossen Bühnen stehen. Aber ihre Kraft und ihre Einzigartigkeit hatte sich in der provinziellen Brache entfaltet.
Es muss ja nicht immer Kunst sein, man muss als Mensch auch einfach mal in die Kneipe gehen. Deswegen finde ich es schade, dass in Olten wie anderswo das Lädelister­ben auch vor den Quartierbeizen nicht halt­ macht. Und als ich kürzlich bemerkte, dass es in Olten keine Bar mehr nach meinem Geschmack gibt, kaufte ich an der Unter­führungsstrasse ein brachliegendes Haus und eröffnete die Galicia Bar. Wir stehen nun schon im zweiten Betriebsjahr. Die Bar ist, wie ich in aller Bescheidenheit be­merken möchte, das coolste Jugendzentrum für Fünfzigjährige weit und breit. Konzerte kosten zehn oder zwanzig Franken Eintritt, ein Kaffee dreifünfzig und ein Glas Haus­wein vier Franken. Das ist nur möglich, weil ich das Haus zu einem Preis erwerben konnte, für den ich in Basel oder Zürich allenfalls eine Baubaracke bekommen hätte. Wir haben wenig finanziellen Druck, der Betrieb muss nur sich selber tragen und nicht auch noch die Rendite anonymer In­vestoren. «Deine Bar ist wie das Atlantis in Basel vor vierzig Jahren!», sagte kürzlich mein Basler Schriftstellerfreund Patrick Tschan. «Das gibt es bei uns nicht mehr. Basel ist komplett aufgeräumt.»
Das ist der grosse Vorteil an Olten: Das grosse Geld hat hier noch nicht aufgeräumt. Weder am Boden noch in den Köpfen. Noch nicht.

Zur französichen Ausgabe / edition française

abs_moneta_1-15_fr_2015-3-4_Olten_mail

FacebookTwitterGoogle+
Zweitletzter PHOTOSTREAM OLTEN der Saison 14/15

Grafische Akzente, Natur und Mensch, Vertrautes wiedererkennen

Ich freue mich sehr, Ihnen am kommenden PHOTOSTREAM OLTEN am 2. März wieder ein vielfältiges und tolles Programm zu bieten. Dieser PHOTOSTREAM OLTEN enspricht sogar meinen Idealvorstellungen eines solchen Abends: Einerseits sehen wir Arbeiten eines Hobby-Fotografen, der sich schon sehr lange ernsthaft mit dem Medium Fotografie auseinandersetzt, andererseits werden Arbeiten von einer bekannten Koryphäe, aber auch einer jungen, aufstrebenden Fotografin gezeigt. Ein spannender Fotografie-Abend ist garantiert!

Herzliche Grüsse André Albrecht

Am PHOTOSTREAM OLTEN #15 projizieren diese drei Fotowerker Beispiele aus ihrem Schaffen an die Leinwand der Galicia Bar Olten:
Hubert Leuppi, Obergösgen
Anna-Lena Holm, Hamburg
Heini Stucki, Biel
Galicia Bar Olten, Montag, 2. März 2015, Projektion 20.15 Uhr


Leupi
Der in Obergösgen wohnhafte Amateurfotograf Hubi Leuppi ist seit über drei Jahrzehnten Lokführer bei den SBB in Olten. Fast ebenso lange ist er Mitglied des EFFVCO, dem Eisenbahner Foto-, Film- und Videoclub Olten. Gezeigt wird ein Querschnitt durch die fotografische Tätigkeit seit 2007, als er den Wechsel zur digitalen Fotografie vollzog. Hubi Leuppi bevorzugt Motive mit grafischen Akzenten und Architekturaufnahmen.
http://www.leuppis.ch/

annalenaholm
Anna-Lena Holm ist eine aufstrebende, junge Fotografin aus Olten. Sie arbeitet sowohl an freien, künstlerischen Projekten als auch für Kunden, z.B. Einzelshootings, Hochzeitsfotografie, etc. Momentan studiert sie Fotografie in Hamburg an der Hochschule, ist aber nach wie vor noch oft in der Schweiz, um für Aufträge zu fotografieren. Ihre Kunstfotografie beschreibt sie selber wie folgt (Auszug): „Ich fokussiere mich auf die Schönheit der Natur und den individuellen Charakter des Menschen vor meiner Linse. Ich möchte diese beiden Aspekte in meiner Fotografie verbinden. Das ist meine Kunst.“
http://www.annalenaholm.com/

Stucki
Über 50 Ausstellungen, Preise, Ehrungen von und für den Bieler Fotografen Heini Stucki deuten von dem grossen Wirkungskreis der Arbeit wie seines Lebens hin. Das Erkennen, Wiedererkennen und doch erst Bemerken, was es mit dieser uns so vertrauten Subjekt-Objekt-Beziehung auf sich hat, ist durchgängige Intention des 1949 in Bern geborenen und international bekannten Fotokünstlers Heini Stucki. Wir zeigen einen Querschnitt durch sein grossartiges Werk, das unter anderem auch in der Zeitschrift „Du“ und in einer Ausstellung im Oltner Kunstmuseum zu sehen war.
http://heini-stucki.ch/

Vorschaubilder PHOTOSTREAM OLTEN #15

[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_01.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_02.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_03.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_04.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_05.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_06.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_07.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_08.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_09.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Heini Stucki, Biel
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_10.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_11.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_12.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_13.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_14.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_15.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_16.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_17.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_18.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Anna-Lena Holm, Hamburg
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_19.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_20.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_21.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_22.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_23.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_24.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_25.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_26.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
[img src=http://www.galiciabar.ch/wp-content/flagallery/vorschaubilder-photostream-olten-15/thumbs/thumbs_photostream_olten_15_27.jpg]PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen
PHOTOSTREAM OLTEN #15: Fotografie von © Hubi Leuppi, Obergösgen

FacebookTwitterGoogle+
Musiker Tony Lax schreibt zur 80er Party

„Wir werden unseren Spass haben“

Was!?! – Ist es tatsächlich schon 13 Monate her, seit wir die erste, unglaublich-umwerfende, herrlich-herzliche „Oltner 80er-Jahre-Party“ miteinander gefeiert haben?

Tony Lax (rechts) hat wieder ein grossartiges Programm für die 80er Party am Freitag zusammengestellt.

Wir hatten die 80er besungen – das Jahrzehnt unserer Jugendzeit (zumindest einige Jahre davon), das Jahrzehnt, dessen Beginn die Ermordung John Lennons markiert und an dessen Ausgang der grosse europäischen Umbruch steht. Das letzte Jahrzehnt vor dem Internetzeitalter…

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Vielfältiges, musikalisches Wochende im Galicia

Von Jazz über Funk bis Heavy Metal

Das erweitere Wochenende in der Galicia Musik Bar präsentiert sich musikalisch sehr vielseitig.
Heute Abend ab 21.00 Uhr bespielen THE CLIENTS mit ihrem geerdeten Funk mit geladener Energie den Saal im Galicia.

plakat_clients_namesTHE CLIENTS

Down To The Ground

Voller Spielfreude präsentiert sich die Band nach einer längeren Bühnenpause mit ihren neuesten, musikalischen Erungenschaften.
Ungezähmter FUNDAMENTAL FUNK – eine elektrisierende Rückkehr zu den Wurzeln.
Hier wird das unwiderstehlich mitreissende Bekenntnis zu echter GROOVE MUSIC vom ersten bis zum letzten Ton LIVE zelebriert.
Geerdeter Funk mit geladener Energie – Spannung pur!
Dave Feusi, saxes
Marco Figini, guitars
Peter Wagner, keys
Thomy Jordi, Bass
Christian Niederer, drums
http://www.theclients.ch/


Am Freitag sind härtere Töne angesagt: mit CROWN OF GLORY rockt eine Metal-Band den Galicia-Saal. TARCHON FIST aus Italien figurieren als Opener an diesem Melodic-Metal Abend.

Crown_of_Glory

Crown of Glory Live muss man einfach gesehen – nein gehört – ach was, ERLEBT haben!!

HEAVY METAL NIGHT im Galicia:

CROWN OF GLORY – Support: TARCHON FIST (IT)
FR 20.02.2015, Konzertbeginn: 21.30 Uhr
Die Luzerner Band Crown of Glory konnte sich durch unzählige Konzerte in der Schweiz, Deutschland und Italien bereits einen achtlichen Namen erspielen. 1998 von den Gebrüdern Muther und deren Cousin Philipp Meier gegründet, setzt sich die Band heute wie folgt zusammen: Hene Muther (vocals), Philipp Meier (keyboards), Markus Muther (guitar), Hungi Berglas (guitar), Jonas Lüscher (bass) und Marcel Burgener (drums).
Musikalisch angesiedelt sind Crown of Glory im Melodic-Metal Bereich mit Einflüssen aus AOR und Power Metal. Fans von Stratovarius, Royal Hunt und Edguy werden vom Sound von Crown of Glory begeistert sein. Die aktuelle CD “KING FOR A DAY“ wurde von Dennis Ward (Pink Cream 96) abgemischt. Die CD ist ein wahres Feuerwerk an eingängigen Metal Hymnen und wurde am Anfang 2014 veröffentlicht.


Am Samstag sorgen Roland Philipp und André Kunz mit ihrem APEROJAZZ wieder für feinere Töne. Für Hungrige bereitet Joana Millns feine Rigatoni al Pesto oder Rigatoni alla bolognese zu, so kann man den Apero gleich zum Znacht erweitern.

Phile_Kunz_neuAperojazz

mit Roland Philipp & André Kunz

Live im Galicia in Olten.
Sa. 21. Feb, 18.00 bi 20.00 h.
Für Hungrige bereitet Joana Millns feine Rigatoni al Pesto oder Rigatoni alla bolognese zu, so kann man den Apero gleich zum Znacht erweitern. Eine Portion kostet 8.- Fr.
Jeden ersten Freitag und dritten Samstag im Monat
von 18.00 bis 20.00 Uhr.
Jazzige Klänge erwartet das Publikum im schönen Ambiente der Galicia Musik Bar. Der Anlass ist ohne Eintritt, also unbedingt vorbeikommen und das Wochenende mit cooler Musik und ein paar Drinks einläuten.
Konzertdaten: (Frühling)
Sa. 21. Februar,
Fr. 6. März,
Sa. 21. März,

FacebookTwitterGoogle+
Seite 20 von 26« Erste...10...1819202122...Letzte »