Musiker Tony Lax schreibt zur 80er Party

„Wir werden unseren Spass haben“

Was!?! – Ist es tatsächlich schon 13 Monate her, seit wir die erste, unglaublich-umwerfende, herrlich-herzliche „Oltner 80er-Jahre-Party“ miteinander gefeiert haben?

Tony Lax (rechts) hat wieder ein grossartiges Programm für die 80er Party am Freitag zusammengestellt.

Wir hatten die 80er besungen – das Jahrzehnt unserer Jugendzeit (zumindest einige Jahre davon), das Jahrzehnt, dessen Beginn die Ermordung John Lennons markiert und an dessen Ausgang der grosse europäischen Umbruch steht. Das letzte Jahrzehnt vor dem Internetzeitalter…

Wir hatten vor 13 Monaten aber nicht nur unsere Erinnerungen, die uns dank der viele Fotis aus dem legendären Automaten in der City-Unterführung wieder so nahe gebracht wurden, gefeiert, sondern vor allem uns selbst; so wie wir sind, wie wir jetzt sind.

Die wunderbare iandara Brobecker wird auch auftreten.
Die wunderbare iandara Brobecker wird auch auftreten.

Und bewegt haben uns – neben der guten Musik 😉 – vor allem die schönen Wiederbegegnungen, bei denen wir uns so oft beim Anstossen das gegenseitige Kompliment machen konnten: „Gopf, du hast dich aber gut gehalten!“ Mit jedem weiteren Bier sind wir uns zuweilen sogar noch ein Stück schöner oder jünger oder beides geworden.
Für uns alle war dieser Abend etwas ganz Besonderes
Ich habe mir daher – offen gesagt – mehr als einen Moment lang überlegt, ob wir wirklich eine Zweitauflage machen wollen/sollen. Denn diese wird bestimmt unter einem Erfolgszwang stehen: Es muss doch wieder so gut werden. Mindestens! Habe ich mir zumindest gesagt. Freilich: In Selbstgesprächen ist man sich oft ein schlechter Ratgeber.

Und so, etwa bei der dritten Überlegungsrunde, in die sich bereits leise in freudiges Kribbeln eingeschlichen hatte, schüttelte ich endlich den doofen Vergleichs- und Erfolgsdruckgedanken ab. Nein!, sagte ich mir zu meinen Bedenken. Das heisst: Ja zum „Volume II“!

Schämu (J. M. Viller) und Isabelle Loosli werden auch wieder mit von der Partie sein.
Schämu (J. M. Viller) und Isabelle Loosli werden auch wieder mit von der Partie sein.

Denn: Es geht doch einfach und schlicht darum, wieder einen Abend lang an einem wunderbaren Ort miteinander zu feiern und zu singen, miteinander anzustossen; Freude zu haben, auch deswegen, dass es diesmal bei einigen nicht 10, 20 oder 30 Jahre, sondern erst 13 Monate her ist, seit man/frau sich das letzte Mal gesehen hat und dabei sicher wieder feststellen darf, dass wir uns immer noch gut gehalten haben. Und es wird bestimmt auch da und dort wieder freudige Wiedersehen nach langen Zeiten geben, herzliche Umarmungen. Ja – nun ist es schon demnächst wieder soweit! Die Spannung und auch etwas die Nervosität, vor allem aber die Freude steigen! Zugegeben: Ich hatte mir für die kommende Party hinsichtlich der Songs viel vorgenommen – da und dort auch etwas zu viel. Doch nicht weniges hat geklappt! Jep! Oh ja: Es wird diesmal eine noch buntere Live-Geschichte geben als letztes Jahr, natürlich wieder mit vielen Gästen, falsch: Freunden! Vor 13 Monaten hatten wir in einem einzigen Set 2 x 13 Songs im Set gespielt. Am Freitag werden es in drei Sets insgesamt 3 x 13 Nummern sein – allfällige Zugaben nicht mit gerechnet. Und all die grossartigen Songs, die im Live-Teil nicht gebracht werden, wird uns DJ Studi danach bestimmt nachliefern! Gewiss, um es perfekt zu machen, hätten wir dreimal so viele Probetermine benötigt.
Aber soll es perfekt sein? Doch höchstens in einer Hinsicht: in Sachen Spass!
UND DEN WERDEN WIR HABEN!
Also dann: Bis Freitag! Jupii!

Tony Lax, Gitarrist, Sänger und Chef de la musique an der 80er Party

Imagine, there will be a good time, it’s easy if you try…

 


 

Plakat_80-er_2Galicia Bar Olten, 27. Feb 2015, 21.00 Uhr

„Tony Lax and friends“ sorgen für den passenden 80er Sound. Damals noch mit Riesen-Matte auf dem Kopf und dem Hard Rock verschrieben, spielt sich Top-Gitarrist und Sänger Tony Lax zusammen mit seinen Freunden quer durch die 80er. Covers vom Feinsten sind garantiert.
„Tony Lax and friends“ sind:
„Out Of Time“ (feat. Mi Beljean, Philipp Klay, Hans-Jörg Haas, Yvonne Hofer)
„On The Roxx“ (feat. Jürg Strübi, Ronnie Wolf)
sowie die Gäste:
Schämu (J. M. Viller), iandara Brobecker, Isabelle Loosli, Mägu Michelon, Johnny Wasser, Joe Carbone.

Share

0 Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.