april, 2022

28apr20:0022:00Urs MannhartLesung und Autorengespräch mit Christoph Simon.

Event Details

Urs Mannhart liest aus «Gschwind oder Das mutmaßlich zweckfreie Zirpen der Grillen»
Autorengespräch mit Christoph Simon

Geboren 1975, lebt Urs Mannhart als Schriftsteller, Reporter und Biolandwirt in der Schweiz.

Er leistete Zivildienst bei Grossraubwildbiologen und Drogenkranken, brach ein Studium der Germanistik und der Philosophie ab, fuhr lange Jahre für die Genossenschaft Velokurier Bern, engagierte sich als Nachtwächter in einem Asylzentrum und absolvierte auf Demeter-Betrieben die landwirtschaftliche Ausbildung.

Mannhart beschäftigt sich mit Tierphilosophie, dem bedingungslosen Grundeinkommen, mit Suffizienz und entschleunigter Mobilität.

Für sein literarisches Werk erhielt er eine Reihe von Preisen, darunter den Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis 2017. Im selben Jahr war er zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb eingeladen; sein Text stand auf der Shortlist.

Viele seiner Reportagen sind entstanden in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Beat Schweizer und der Übersetzerin Jelena Ilinowa.

Ticketvorverkauf:

Eventfrog

more

Time

(Thursday) 20:00 - 22:00

Location

Kleine Bühne

Galicia Bar

0 Comments